Chronik

last update 04.12.2012

2012
Deutsche Meisterschaft 2012 in Ingolstadt
1. Platz Gabriela Inciuraite - Master Damen
1. Platz Alper Memis - Nachwuchs -80kg

European Shinkyokushin Championship
Teilnehmer: Bernhardt Müller -90kg - keine Platzierung

2. Bonner Cup
3. Platz Alexander Grotz - Master -80kg
2. Platz Alexander Kreiser - Master +80kg
3. Platz Bernhardt Müller - Master +80kg

2011
1. Bonner Cup ( Makkabi Bonn e.V.) - ohne Gewichtsklassen - open weight;
Teilnehmer: Konstantin König und Stefan Teichmann, jeweils keine Platzierung

Deutsche Meisterschaft 2011 in Hamburg
2. Platz Konstantin König - Master +80kg
2. Platz Alexander Thomas - Master -70kg
3. Platz Mark Schiller - Nachwuchs +80kg

1. Bonner Cup ( Makkabi Bonn e.V.) - ohne Gewichtsklassen - open weight;
Teilnehmer: Konstantin König und Stefan Teichmann, jeweils keine Platzierung

2009
Deutsche Meisterschaft
1. Platz: Bernhardt Müller +80kg
3. Platz: Alexander Kreiser +80kg
Swiss Open 2009
3. Platz: Alexander Kreiser +80kg
Süddeutschen Kyokushin-Karate-Meisterschaft am 25.04.09 in Freiburg
2. Platz: Daniel Pasztaleniec +80kg
3. Platz: Matthias Sarrazin -80kg

2006
Schanzer Cup in Ingolstadt, 18.03.2006
1. Platz, Vassilios, Totonidis, Berlin (Kumite männl. 14-15 Jahre)
1. Platz, Jannis, Totonidis, Berlin (Kumite männl. 16-17 Jahre)

2005
Römer Cup in Oberstimm, 01.10.2005
2. Platz, Metin Drer, Berlin (Kumite männl. 12-13 Jahre)
1. Platz, Wagif Schamailow, Berlin (Kumite männl. 14-15 Jahre)
3. Platz, Kamra Schamailow, Berlin (Kumite männl. 14-15 Jahre)
2. Platz, Jannis, Totonidis, Berlin (Kumite männl. 16-17 Jahre)
2.Deutsche Kyokushinkai Karate Meisterschaft für Kinder und Jugendliche
1. Platz, Jannis, Totonidis, Berlin (Kumite männl. 16-17 Jahre)
2. Vassilios, Totonidis, Berlin (Kumite männl. 16-17 Jahre)
16. Deutsche Kyokushinkai Karate Meisterschaft
1. Platz, Andreas, Pringal, Schwergewicht

2004
15. Deutsche Kyokushinkai Karate Meisterschaft in Barsinghausen, am 13.11.2004
2. Platz, Robert Zukec, Schwer bis +80 Kg
3. Platz, Alexej Demanov, Schwer bis -80 Kg
1. Platz, Ali Assi, Leicht bis 75 Kg
2. Platz, Bernhard Müller, Leicht bis 75 Kg
10. Brandenburg Cup am 06.03.2004
Masters bis 75 Kg:
1. Platz, Bernhardt Müller
Masters über 75 Kg:
1. Platz, Evgeni Konviser
2. Platz, Juri Litzenberger
Nachwuchs über 80 Kg:
1. Platz, Dervisi Mevlud
3. Platz, Felix Brehmer
Nachwuchs bis 80 Kg:
1. Platz, Christian Kühn

2003
THE 8TH WORLD OPEN KARATE TOURNAMENT IN TOKIO 2003
M. Bacak, 6. Platz
European Kyokushin Karate Championchip, Litauen (30.05.2003)
Muzaffer Bacak, 1. Platz
Bester-Techniker Pokal
9. Brandenburg Cup (15/16.03.2003)
Nachwuchs bis 70 Kg:
1. Platz, Sasa Barisic
3. Platz, Marcus seiffert
Masters bis 75 Kg:
3. Platz, Bernhardt Müller
3. Platz, Ali Sami Assi

2002
13. Deutsche Kyokushinkai Karate Meisterschaft in Marburg, am 26.10.2002
1. Platz, Timo Müller, Leicht bis 75 Kg
3. Platz, Ali Assi, Leicht bis 75 Kg
Meisterschaft in Wales 2002
1. Platz, Bernhardt Müller - Jugendsieger / Junioren
8. Brandenburg- Cup in Henningsdorf, am 27.04.2002
Ergebnisse folgen
French Open in Douvrin - Frankreich, am 16.02.2002
2. Platz, Timo Müller, Leicht bis 75 Kg

2001
12. Deutsche Kyokushinkai Karate Meisterschaft in Stuttgart,am 06.10.2001
1. Platz, M. Bacak, Mittel
Meisterschaft in Wales 2001
Ergebnisse folgen
World Cup 2001, 21.06-24.06.2001
4. Platz, M. Bacak, Mittel
Bester-Techniker Pokal
Danish Open 2001, 21.04.2001
Ergebnisse folgen
European Kyokushin Karate Championchip in Madrid (29.03-01.04.2001)
3.Platz, Muzaffer Bacak
7. Brandenburg- Cup in Henningsdorf, am 10.03.2001
Master
1. Platz, M. Bacak, Leicht

2000
11. Deutsche Kyokushinkai Karate Meisterschaft in Mönchengladbach, am 25.11.2000
1. Platz, Hakan Karadis, Schwer
1. Platz, Timo Müller, Leicht
Nachwuchs:
1. Platz, Ümit Sun, Leicht
2. Platz, Jens Kusche, Leicht

1999
THE 7TH WORLD OPEN KARATE TOURNAMENT IN TOKIO (04/05.12.1999)
2. Platz, M. Bacak, Vizeweltmeister
European Kyokushin Karate Championchip
Teilnahme Muzaffer Bacak
10. Deutsche Kyokushinkai-Karate Meisterschaft in Hannover
1. Platz, B. Gärtner, Schwer
2. Platz, H. Karadis, Schwer
1. Platz, M. Bacak, Mittel
3. Platz, A. Schulz, Mittel
Nachwuchs:
1. Platz, T. Müller, Leicht
2. Platz, Dirk Kraftmeier, Leicht
3. Platz, D. Vidojkovic, Mittel,
Swiss Open in Baar 1999
1. Platz, B. Gärtner, Schwer,
1. Platz, M. Bacak, Mittel,

1998
9. Deutsche Kyokushinkai-Karate Meisterschaft (1998) in Marburg
1. Platz, B. Gärtner, Schwer, DM 1998
3. Platz, A. El-Queid, Schwer
1. Platz, M. Bacak, Mittel, DM 1998
2. Platz, K. Erbersdoble, Mittel
1. Platz, H. Bicen, Leicht, DM 1998
3. Platz, A. Rau, Damen
Nachwuchs:
1. Platz, M. Allodi, Schwer
1. Platz, C. Danziger, Mittel
2nd European Champions League in Baar
1. Platz - Europa, B. Gärtner, M. Bacak
2. Platz - Japan
3. Platz - Australien
6. Brandenburg Cup (erstmals offen) in Henningsdorf
1. Platz, B. Gärtner, Schwer
Schweizer Meisterschaften in Stans
1. Platz, M. Bacak, Mittel

1997
8. Deutsche Kyokushinkai-Karate Meisterschaft in Dresden
1. Platz H. Karadis, Schwer
4. Platz, A. El-Queid, Schwer
1. Platz,M. Bacak, Mittel
4. Platz, K. Erbersdoble, Mittel
1. Platz, H. Bicen, Leicht
2. Platz,Ch. Combaj, Leicht
Madeleine Wollenberg, Vizemeisterin
Nachwuchs:
1. Platz, Jens Puzicha, über 75 Kg
3. Platz, Stefan Gröner, über 75 Kg
3. Platz, M. Gordon, bis 75 Kg
10 jähriges Jubiläumsturnier Ebenhausen Werk e.V.
Mannschaftsturnier
1. Platz,Karate-Club Oyama Berlin e.V
H. Karadis, Kai Erbersdoble,H. Bicen, Madeleine Wollenberg
1. World Cup in Chiba/Japan
2. Platz, M. Bacak, Mittel
3. Platz, B. Gärtner, Schwer
5. Brandenburg-Cup in Henningsdorf
Ergebnisse folgen
1997 Europameisterschaft Â97 in der Sporthalle Schöneberg - Berlin
30 Jahre Kyokushinkai in Deutschland
Gründer: Shihan Ingo Freier
2. Platz, B. Gärtner, Schwer
1. Platz, M. Bacak, Mittel

1996
7. Deutsche Kyokushinkai-Karate Meisterschaft
1. Platz, B. Gärtner, Schwer
2. Platz, H. Karadis, Schwer
1. Platz, M. Bacak, Mittel
1. Platz, H. Bicen, Leicht
Vizemeisterin, A. Rau
Swiss Open
1. Platz, B. Gärtner, Schwer
2. Platz, H. Karadis, Schwer
2. Platz, M. Bacak, Leicht
2. Niederbayern Cup in Kötzting
Nachwuchsturnier
2. Platz, J. Sikorski
3. Platz, A. El Queid
Brandenburg Cup
2. Platz, H. Karadis, Offen, Master
Nachwuchs:
1. Platz, Ü. Cilesis, Mittel
Belgian Open
1. Platz, B. Gärtner, Schwer
1. Platz, M. Bacak, Mittel
2. Platz, H. Bicen, Leicht
1996 The 6. World Open Karate Tournament, Yokohama/Japan
L. Dudek, M. Bacak, B. Gärtner unter den 32 besten Kämpfern der Welt.
2. Niederbayern Cup
1. Platz, M. Bacak, Leicht
3. Platz, H. Karadis, Schwer
1995
6. Deutsche Kyokushinkai-Karate Meisterschaft
1. Platz, L. Dudek, Schwer
3. Platz, B. Gärtner, Schwer
4. Platz, H.Bicen, Leicht
Brandenburg Cup
1. Platz, B. Gärtner, Schwer, Master
1. Platz, M. Bacak, Leicht, Master
3. Platz, H. Bicen, Leicht, Master
Nachwuchs:
2. Platz, Ch. Combaj, Leicht
1994
Swiss Open (1994)
2. Platz, M. Bacak, Leicht
5. Deutsche Kyokushinkai Karate Meisterschaft
1. Platz, B. Gärtner, Schwer
1. Platz, M. Bacak, Leicht
Brandenburg Cup
1. Platz, H. Bicen, Leicht

1993
4. Deutsche Kyokushinkai-Karate Meisterschaft
1. Platz, L. Dudek, Schwer
1. Platz, M. Bacak, Leicht
3. Platz, H. Bicen, Leicht
Köpenick Cup
3. Platz, H. Bicen, Leicht
Holland Open
2. Platz, M. Bacak, Leicht
British Open
2. Platz, L Dudek, Schwer
2. Platz, M Bacak, Leicht
Technikerpokal, O. Meschke
Oyama Cup, Berlin Sömmering Sporthalle:
Erebnisse folgen
München Cup
3. Platz, H Bicen, Leicht

1992
Belgian Open
2. Platz, M. Bacak, Leicht
3. Platz, L Dudek, Schwer
EM-Teilnahme Spanien
M. Bacak, 0. Meschke, A. Mewis
Swiss Open
3. Platz, A. Mewis, Mittel
British Open
2. Platz, M Bacak, Leicht
Holland Open
2. Platz, M. Bacak, Leicht
Canadian Open, Kanada
1. Platz, A. Mewis, Mittel
1. Platz, O. Meschke, Schwer

1991
French Open
2. Platz, M. Bacak, Leicht
Belgien Open
3. Platz, O. Meschke, Schwer

1990
Oyama-Cup Berlin
1. Platz, L. Dudek, Mittel
1. Offene Berliner Karate Meisterschaft
1. Platz, M. Bacak, Leicht
1. Platz, A. Czerny, Mittel

1989
1. Internationale Offene Deutsche Karate Meisterschaft
1. Platz, M. Bacak, Leicht
Polen Cup in Legnicza
Technikerpokal, A. Mewis
Teilnahme am Schweizer Supercup in Luzern
Teilnahme am Ibusz-Oyama Cup in Budapest

1988
1. Deutsche Kyokushinkai Karate Meisterschaft in Berlin
1. Platz, T. Schmidt, Schwer
1. Platz, L. Dudek, Mittel

1986
Schweizer Internationale Meisterschaft
2. Platz, A. Laschinsky, Mittel

1985
Kyokushinkai Europameisterschaft in Barcelona / Spanien
3. Platz, G. Falkenhahn, Schwer

1988
Wohlen/Schweiz
1. Platz, P. Reichelt

1981
Vier-Länderkampf Weert/Holland
A. Lewandowski, W. Mutz, Bobertag
3. Platz Mannschaft

1980
Vier-Länderkampf Liechtenstein
A. Lewandowski, W. Mutz, 2.Platz

1979
Weltmeisterschaftsteilnahme Tokyo/Japan
Axel Lewandowski, Santo Gotzmann
1978
Kyokushinkai Europameisterschaft England
3. Platz, A. Lewandowski, Schwer

1977
Wako-Ranglisten-Turnier
2. Platz, A. Lewandowski, Halbschwer
Meisterschaften (DJB):
1. Platz und 2. Mannschaft
1. Platz, A. Lewandowski, Schwer
1. Platz, W. Borger, Mittel
T. Imm, Vizemeister Dt. Jugend
Weltmeisterschaftsteilnahme Tokio/Japan
A. Lewandowski, Kühn, Döge Berliner

1975
DM traditionell
2. Platz, A. Lewandowski, Schwer
Europameisterschaft (Oktober 1975)
A. Lewandowski
Berliner Meisterschaft
Vizemeister, A. Lewandowski

1974
Gründung des Vereins

zurück